free web templates

Regionales Energiemanagement

Regionales Energiemanagement in Brandenburg

Erstmals in Deutschland wurden im Land Brandenburg in allen Planungsregionen des Landes flächendeckend und zeitgleich Regionale Energiekonzepte erstellt. Die Umsetzung der Konzepte erfolgt durch die Regionalen Energiemanager.

Kompetente Partner bei der Umsetzung von Projekten im Land Brandenburg

Die Kommunen und Unternehmen in den verschiedenen Planungsregionen können sich an die Regionalen Energiemanager wenden und mit ihrer Hilfe Energieeinsparungs- und Energieeffizienzprojekte umsetzen. Sie sind auf Bundesebene vernetzt und bieten Lösungsmöglichkeiten aus anderen erfahrenen Regionen. Sie suchen Unterstützung bei der Finanzierung von Projekten und helfen bei Beantragung von Fördergeldern. Sie können für energetische Fragen, fachlich zur Seite stehen, unterstützen die Kommunen bei der Initiierung von Projekten und stellen ein Bindeglied zwischen dem Wirtschaftsministerium des Landes Brandenburg, den Kommunen und Unternehmen dar.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen die Energiewende vor Ort zu gestalten.
Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!


Aktuelle Mitteilungen aus den Regionen

Mobirise

Energietour 2018

Am 05. Juli 2018 organisierte die Regionale Planungsstelle Uckermark-Barnim die Energietour 2018. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und ca. 40 Kommunalpolitikern und Geschäftsführern der Planungsregion Uckermark-Barnim wurden interessante Prokekte in der Planungsregion vorgestellt.

Weitere Informationen unter:
www.uckermark-barnim.de

Mobirise

Rollender Workshop Lausitz Spreewald

In diesem Jahr war die E-Mobilität Thema des Rollenden Workshops. 24 Teilnehmer haben die Alltagstauglichkeit von E-Fahrzeugen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur begutachten können.

Weitere Informationen unter:
www.region-lausitz-spreewald.de

Mobirise

Vertrauen als Basis
für neue Wind-energieprojekte

Anlässlich der 4. Regionalen Energiekonferenz wurde am 30. Mai 2018 im Schloss Ribbeck über die Chancen und Grenzen von Repowering-Vorhaben diskutiert

Weitere Informationen unter:
www.havelland-flaeming.de